Klein, aber oho..........!!!

Der Zwergpinscher ist zwar äußerlich ein kleiner Hund, aber das ist ihm nicht bewusst. Vom Kopf her, ist er ein sehr großer Hund.

Wenn er ausgewachsen ist, ist er auch sehr leistungsfähig und belastbar. Er ist der ideale Begleiter zum Wandern, Laufen, Joggen u.s.w. . So mancher „Großer“ macht da schon mal schlapp, da sind unsere Zwergpinscher immer noch topfit und gerade mal warmgelaufen.

Der Zwergpinscher ist aber auch anpassungsfähig und sehr flexibel. Nicht jeder hat die Möglichkeit, mit dem Zwergpinscher jeden Tag große Touren zu machen. Das ist auch nicht schlimm. Er gibt sich auch mit einem kleinen Garten oder auch mit einer kleinen Wohnung zufrieden. Der Zwergpinscher ist für Leute jeden Alters geeignet. Auch für ältere Menschen, die nicht mehr so aktiv sein können. Er stellt sich schon als Welpe auf sein neues „Frauchen“ oder „Herrchen“ ein. Der Zwergpinscher ist da sehr flexibel. Auch der Pflegeaufwand entfällt bei unseren Zwergpinschern. Eine Bürste für die Fellpflege braucht man normalerweise sehr selten. Allerhöchstens streiche ich ab und zu mal mit dem Pflegehandschuh über das Fell. Unsere Zwergpinscher sehen immer aus wie frisch gebadet, obwohl das nie gemacht wir. (Nur in Ausnahmefällen).

Ansonsten sind die Zwergpinscher sehr wachsam, treu, klug und sehr verschmust. Sie sind sehr liebevoll gegenüber dem „Frauchen“ oder „Herrchen“ und der Familie .Fremden gegenüber sind sie misstrauisch, mindestens in den ersten Minuten, bis sie sich ein Bild von dem „Neuen“ gemacht haben. Bei uns ist das so.

Der Zwergpinscher wurde ursprünglich als Ratten- und Mäusefänger eingesetzt. Viele Leute kennen den Zwergpinscher unter dem Begriff Zwergrehpinscher, oder einfach nur Rehpinscher. Der Begriff Rehpinscher kommt von der Rehfarbe, da es auch einfarbige rehfarbene (rote) Zwergpinscher gibt. Wir haben überwiegend schwarz/rote Zwergpinscher. Rehfarbene (rote) sind bei uns seltener, da unsere Zuchtbasis aus schwarz/roten Zwergpinschern besteht.

Unsere Zwergpinscher sind knochenstark und stabil. Sie sehen original aus wie kleine Dobermänner. Sie haben edle Köpfe und schöne mandelförmige Augen. Spezielle Krankheiten haben wir zum Glück in unserer fast 21- jährigen Zwergpinscherzeit nicht feststellen müssen.

Die Zwergpinscher sind noch richtige Hunde geblieben, da sie auch in den letzten Jahren nicht so in „Mode“ gekommen sind. Das Zuchtpotential suchen wir sehr sorgfältig aus, dass das auch noch lange so bleibt. Der Zwergpinscher ist (dass ist ja bei vielen anderen Rassen leider nicht mehr) noch sehr ursprünglich geblieben. Ein richtiger Hund. Da sind wir sehr stolz darauf.

Wer einmal einen Zwergpinscher kennen und lieben gelernt hat, für den wird wohl nie mehr eine andere Rasse in Frage kommen.